Bizarr – wie von einem anderen Stern …

Flechten. Ich finde Flechten sind hochinteressante Gewächse. Sie gehen aus einer Symbiose von Pilzen und Algen hervor. Also eine ganz besondere Spezies. Flechten sind echte Spezialisten für die Besiedlung von extremsten Biotopen. Sie wachsen wo sonst kaum oder nichts mehr wächst.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ausgetrocknet sind Flechten in der Lage die größte Kälte zu überstehen. Sobald sie sich wieder mit Wasser vollsaugen können, erwachen sie zu neuem Leben. Eine besonders große Vielfalt an Flechten findet man an kühlen Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Mein kleiner Ausflug in die Welt der Flechten zeigt die Schüsselflechte, die Wandflechte (die aber auch auf dem Boden wächst) und ich denke das Isländische Moos, wobei ich mir hier nicht ganz sicher bin. Flechten wachsen auf Bäumen, auf Mauern, Steinen, Wänden und auch auf rostigem Metall, wie man sieht.

Die Schüsselflechte beispielsweise ist sehr rußresistent und eine der letzten Arten, die durch Immissionen verdrängt werden. So sind sind sie ein guter Bioindikator.

Mehr Infos zu Flechten findet ihr z. B. hier: wikipedia.org/wiki/Flechte

Advertisements

3 Gedanken zu “Bizarr – wie von einem anderen Stern …

  1. Flechten und Moose sind wirklich total interessant. Beim Ansitzen habe ich schon oft Flechten an Bäumen bewundert, weil sie so unglaublich filigran sind und dabei trotzdem ganz schön stabil und ausdauernd. Du hast einen prima Blick für die kleinen Dinge. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s