Frühlingsanfang. Es wird. Langsam.

Heute haben wir (unsere Fellnase und ich) das schöne Frühlingswetter noch mal so richtig genossen und eine extra große Runde gelaufen (so um die 5 km). Denn ab Morgen soll es ja leider wieder deutlich kühler werden …

Labrador Retriever, stehend, schwarz, im Frühling, beobachtenIrgendwie kommt der Frühling nicht so richtig in die Gänge dieses Jahr. Da schaut er mal ein paar Tage vorbei und dann ist er wieder weg. Kein Wunder, dass manche Menschen, auch ich, zum Gärtnern noch so keine rechte Lust verspüren, nicht in die Gänge kommen.

Aber es hat auch seine Vorteile finde ich, dass es dauert mit dem Grün und Bunt der Natur, so haben wir länger etwas von der wohl schönsten Jahreszeit 🙂 Entschleunigen wir einfach mit der Natur. – Und, muss ja auch nicht immer alles zur gleichen Zeit „explodieren“, stimmt’s?

Viel Spaß beim gucken, ich hoffe meine neuen Impressionen gefallen euch und wünsche ein schnuckeliges Wochenende!

(Originalgröße bzw. größere Bilder >klick es an<)

PS: Ein weiterer Grund, warum die Natur noch nicht so recht will, der März ist viel zu trocken … Pflanzen brauchen nun mal Wärme, Licht und Wasser (Nährstoffe natürlich auch), damit sie gut und zügig gedeihen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Frühlingsanfang. Es wird. Langsam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s