Rosarotes Gartengeflüster

… ähm, ich meine Terrassengeflüster 😉 Nach den Wildrosen-Impressionen, heute ein paar rosige bzw. rosarote Impressionen von meiner Terrasse …

Besonders freue ich mich, dass trotz des schlimmen Hagelgewitters vor ein paar Wochen, wenigstens die Rose nur geringen Schaden an den Blättern genommen hat und nachdem letztes Jahr sämtliche Blütenknospen abfielen, sie dieses Jahr so viele Knospen/Blüten hat. Und der Duft der Rose de Resht, einfach himmlisch.

Auch der Diptam (der brennende Busch) hat in seinem zweiten Standjahr immerhin die ersten zwei Blütenrispen ausgebildet und ich bin sehr gespannt auf seinen (zitronigen) Duft. Ist eine ganz seltene und besondere Wildblume, die geschützt ist und nicht gepflückt oder gar ausgegraben werden darf. Ich habe sie bei Syringa gekauft.

PS: Das ist übrigens mein 250. Beitrag 🙂

Advertisements

11 Gedanken zu “Rosarotes Gartengeflüster

  1. Glückwunsch zu deinem 250. Beitrag 🙂 Hoffentlich folgen noch ganz viele Beiträge! Du hast immer so schöne Fotos und Texte.

    Schön, dass der Diptam bei dir im Garten gedeiht. Bei uns ist er auch immer öfter in Gärten zu finden. Eine ganz besondere Pflanze. Gestern hatte ich das Glück, ihn wildwachsend sehen und fotografieren zu dürfen. Allerdings ohne Flämmchen, der Duft ist aber wirklich angenehm.

    Liebe Grüße,
    Mirjam

    1. Danke! 🙂 ❤ Na ich denke, so schnell gehen mir die Ideen und Fotos für Beiträge nicht aus 😉

      Das ist ja wunderbar! Sogar in freier "Wildbahn" 🙂

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch

  2. Ganz wunderbare Fotos! Diptam kannte ich noch nicht, aber ich bin ein großer Fan der Rose de Resht, die ich selber auch noch für unseren Garten möchte.
    Viele schöne Gartengrüße
    Doris

    1. Danke! 🙂 Ja, die Rose de Resht ist ein Traum und das gute, sie lässt sich eben auch gut im Kübel kultivieren 🙂 Also ideal für mich. ❤ lich grüne Terrasengrüße, Heidrun

  3. Die Rose de Resht scheint wirklich sehr beliebt zu sein, darum ist sie wahrscheinlich in der Gärtnerei restlos ausverkauft. Sie sieht wirklich sehr hübsch aus.

    lg kathrin

    1. Es ist wohl in erster Linie der feine Duft … den ich auch sehr mag. Ansonsten mag ich ja eigentlich lieber die einfachen, wilden 🙂 aber meine Rose de Resht war ein geschenkter Ableger und da sage ich doch nicht nein ;-). Zumal die meisten „Wilden“ für den Topf zu groß werden. Passte also perfekt 🙂 LG, Heidrun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s