Endlich! Ein Taubenschwänzchen.

Diesen Sommer habe ich das Taubenschwänzchen, der Kolibri unter den Schmetterlingen, schon einige Male gesehen. Aber immer hatte ich entweder meine Kamera nicht dabei bzw. parat. Oder der kleine Wirbelwind war so schnell, dass er immer völlig „verschmiert“ auf dem Bild war.

Seit ein paar Tagen blüht der Sommerflieder und es tummelten sich heute zum ersten Mal so richtig viele Schmetterlinge auf den Blütenrispen. Auch Bienen und andere Brummer und eben ein Taubenschwänzchen, das sich dieses Mal länger aufhielt und ich so zumindest ein paar passable Bilder schießen konnte. Yeah! 🙂

Leider hatte ich nicht die nötige Zeit, um in Ruhe auf einen möglichst perfekten Moment zu warten, aber immerhin … gar nicht mal so schlecht, oder? (… und zwei andere Besucher habe ich auch „erwischt“)

Morgen werde ich mich in Ruhe auf die Lauer legen und hoffe, dass ich noch ein paar weitere schöne Schmetterlinge & Co. „einfangen“ kann. Zu Besuch waren heute u. a. Tagpfauenauge, Kleiner Fuchs, Admiral, Kohlweißling, Zitronenfalter und div. Bienen, Schwebfliegen …

>> Tipp: Wissenswertes zum Taubenschwänzchen könnt ihr hier nachlesen (und ein wirklich geniales Foto). <<

Update 14. Juli 2015: Leider hat es mit dem auf die Lauer legen nicht geklappt, zu viel Wind und keine Chace auf ein weiteres gutes Foto – auch mit anderen Schmetterlingen … vielleicht dieses Wochenende.

Advertisements

16 Gedanken zu “Endlich! Ein Taubenschwänzchen.

  1. Echt supertoll erwischt. Im letzten Jahr hatte ich ebenfalls eines einfachen können (also photographisch gesprochen…)
    Man braucht schon etwas Geduld, aber es lohnt sich.
    Tolle Flatterlinge.

  2. Das Taubenschwänzchen ist mir heuer auch schon mal untergekommen. Ich wusste aber nicht, wie dieser Schmetterling heißt. Vielen Dank für den Hinweis.

    lg kathrin

  3. Wir haben auch mal eins mit der Kamera einfangen können, auch an einem Sommerflieder. Wir wussten anfangs gar nicht, was das ist, ein Kolibri konnte es ja nicht sein, aber es brummt ähnlich, wenn das Taubenschwänzchen durch die Blüten schwirrt

  4. WOW, was für tolle Fotos! Ich bin letztens , mit ner Kamera über die Wiese geschlichen, aber die Schmetterlinge und Falter waren alle schneller als ich 🙂

  5. Oh ja, ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht so einfach ist, ein Taubenschwänzchen gut zu erwischen. Die sind ja ganz schön flott unterwegs. Deine Fotos sind aber echt gut getroffen. Mir ist die Tage erst eine Taubenschwänzchen-Raupe über den Weg gelaufen. Da habe ich gerade eben einen Beitrag drüber schrieben, weil es echt die größte Raupe war, die mir bisher draußen so begegnet ist. Die muss bei ihrer Verpuppung irgendwie schrumpfen, anders kann da kein normales Taubenschwänzchen rauskommen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s