Silvesterstille

Wassertropfen, Regentropfen, letzte grüne blätter, weide, wildeschoenheiten.wordpress.com

Silvesterstille

Das Land hat sich in einen Schleier aus Nebel gehüllt.
Weder Mensch noch Tier zeigen sich. Gespenstisch schön.
Stille. Nichts als Stille. Selbst Amsel, Meise & Star sind verstummt.
Auf geheimnisvolle Weise, der Lärm der Welt scheint gebannt.

Kein Autobrummen, kein Knattern, kein Klopfen, kein Geplapper.
Nichts. Nur Stille. Nebelstille. Silvesterstille.

Regentropfen hängen wie Perlenschnüre an den Zweigen.
Sachte wiegen sich die letzten Blätter im lauen Wind.

Ich halte den Atem an. Lausche. Noch immer: Nichts als Stille.
Lautlose Natur. Als hielte die Welt den Atem an.
Noch einmal innehalten. Lauschen. Ein tiefer Atemzug …
Jetzt kannst du kommen, du neues Jahr.

© Heidrun Lutz

Advertisements

2 Gedanken zu “Silvesterstille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s