Schön & Nützlich: Bunte, blühende Gärten auch im Herbst

Sind die Sommerblumen abgeblüht, finden (Wild-)Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Insekten meist nur noch wenig Nahrung.

Vor allem, weil Wiesen viel zu oft und früh gemäht werden und dank Überdüngung wachsen immer weniger Wildblumen (bis auf wenige Ausnahmen). Sogar Randstreifen an Feldwegen werden neuerdings alle naselang gemäht, sogar öfter als die Bankette an den Landstraßen :-(, da schafft es kaum noch eine Wildblume bis zur Blüte, geschweige denn zur Samenreife. Umso wichtiger, dass insektenfreundliche Blumen in unseren Gärten, auf Balkonen und Terrassen „aushelfen“.

Besonders eng wird es für die Tierchen jetzt im Herbst. Nicht nur an Wegrändern und auf Wiesen, auch in vielen Gärten sieht es oft schon sehr unbunt aus und/oder es blühen viel zu wenig Nahrungsspender. Da ich hier und an anderer Stelle schon öfter nach schönen und nützlichen Herbstblühern gefragt wurde, hier einige Anregungen und Tipps:

  • >> Herbstastern (Rau- und Glattblattastern, Myrtenastern gibt es in vielen Farben und Größen), evtl auch 1-jährige Astern als Zwischenpflanzung, jedoch bieten diese weniger Nahrung
  • Sedum / Fetthennen
  • ungefüllte Heide / Erika
  • einfache, ungefüllte Chrysanthemen
  • Sonnenhut
  • Sonnenbraut
  • Helianthus-Arten (z.B. Stauden oder „gewöhnliche“ Sonnenblumen, diese einfach spät bzw. in mehreren Etappen säen, so blühen sie oft bis zum Oktober)
  • spät gesäter/oder selbst ausgesäter Borretsch
  • Späte Astilben/Spieren
  • Ringelblumen (die Blüte lässt sich bis in den Herbst verlängern, wenn man die abgeblüten Blüten regelmäßig entfernt)
  • >> Kapuzinerkresse wird auch von einigen Insekten angenommen
  • einfache, ungefüllteDahlien
  • blühender Efeu
  • Lavendel (nach der Sommerblüte bis zur ersten Blattverzweigung am Blütenstängel zurückschneiden, ergibt eine zweite Blüte)
  • Agastasche (etwas frostempfindlich, tolle Teepflanze)
  • Kanadische >> Goldrute (möglichst nicht aussamen lassen, verbreitet sich sonst sehr schnell)
  • Verbenen/Echtes Eisenkraut
  • sowie viele Wildblumen, die ebenfalls nach der Sommerblüte zurück geschnitten, im Herbst noch einmal blühen

Zu den Herbstblumen passen Gräser ganz wunderbar. Es sieht natürlich schön aus und die Grassamen bieten zudem Futter für div. Vögel (im Winter).

>> Tipp: Frühsommer/Sommerblüher sofort nach der Blüte abschneiden (bis auf etwas eine Hand breit ist meist o.k.), sieht zwar erst mal nicht so schön aus, aber die Stauden treiben wieder nach und belohnen meist mit einer zweiten, wenn auch nicht ganz so üppigen Blüte (geht z.B. gut bei Phlox, Rittersporn, Glockenblumen). Das macht natürlich nur Sinn, wenn man keinen Samen gewinnen möchte oder die Samen für die Vögel als Winterfutter stehen lassen möchte.

Ich habe immer den Mittelweg gewählt und nur einen Teil abgeschnitten. So hatten im Winter die Vögel etwas davon und im Herbst etwas zusätzliche Futter für die Insekten. Das Schnittgut habe ich nicht zerkleinert für den Kompost, sondern auf einen Haufen beim Kompost gelegt, damit Insekten die Stängel als Winterquartier nutzen konnten.

>> Wichtig! Darauf achten, dass ihr möglichst nur Pflanzen mit ungefüllten Blüten wählt, denn nur diese bieten Pollen und/oder Nektar. Der Anteil ungefüllter Blüten im Garten sollte deutlich überwiegen, wenn’s denn aus Liebhaberei auch ein paar besonders schöne gefüllte Blumen sein müssen 😉

Last but not least noch ein Linktipp:  https://www.naturgartenplaner.de // Und schaut auch in meine Linkliste für Anregungen, Inspiration und Bezugsquellen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Schön & Nützlich: Bunte, blühende Gärten auch im Herbst

  1. An unserem Efeu herrscht Hochbetrieb. So viele Schmetterlinge und Wildbienen auf einmal habe ich das ganze Jahr über nicht gesehen. Und im Winter freuen sich die Vögel über die Früchte.
    Danke für die Liste und die schönen Fotos 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s