Ein turbulentes Jahr geht zu Ende

Turbulent ist, so glaube ich, ist die perfekte Beschreibung für 2017 – vor allem für das Wetter (und auch anderweitig).

winterlandschaft, schneekristalle, eiskristalle, wintersonne, wildeschoenheiten.wordpress.comIm Januar kam der Winter, spät, mit Macht. Mit viel Schnee und Sturm im Gepäck. Den Frühling habe ich relativ kalt in Erinnerung. Dann Ende Mai das Hagelunwetter, was mir fast alle Pflanzen zerschlagen hat und es lange dauerte bis sie ich einigermaßen erholt hatten. Die Ernte fiel so eher mäßig aus. Lediglich Chilis und Paprika waren dennoch gut. Ihnen gefiel wohl das feucht-warme Wetter. Den Tomaten leider gar nicht. Mein bisher schlechtestes Tomatenjahr.

Der Sommer war zwar fast durchgängig angenehm warm aber auch sehr nass. Auf jeden Fall deutlich nasser als im Durchschnitt. Der September war eher bescheiden. Dafür hatten wir einen recht milden und angenehmen Oktober. Und dann kam der große Regen. Regen. Regen. Und noch mehr Regen. Seit Wochen nur noch Sumpf und Matschepampe wohin man sieht und läuft. Im Dezember dazu dieses Hin und Her. Zwei Tage Schnee und frostig. Winterlich eben. Dann wieder milder und Regen. Zwischendurch Sturm und Eisglätte. Und Weihnachten wird mal wieder grün-grau-braun 😉

Nun ja, so ist das eben. Nehmen wir es wie es kommt. Ändern können wir es ohnehin nicht.

Mein Blog war dieses Jahr ja recht verwaist, da anderes einfach Priorität hatte. Und es wird wohl auch so bleiben, dass ich nur sporadisch etwas schreiben kann oder zumindest ein paar neue Bilder für euch habe. Ich hoffe, ihr bleibt mir dennoch treu.

Chilis, Pepperoni, Spitzpaprika, wildeschoenheiten, Terrassengarten
Die letzte Ernte im Oktober: Chilis und Spitzpaprika

Ach ja, falls ihr auch so viele Chilis hattet wie ich – so als Tipp für 2018 – macht Chili-Salz. Das ist einfach wunderbar. Man spart so beim Kochen automatisch Salz, denn weniger ist bekanntlich mehr und das Gericht hat eine – für meinen Geschmack – schöne Schärfe. Ich bin begeistert 🙂

Jetzt steht Weihnachten vor der Tür und so wünsche ich euch ein wunderbares Weihnachtsfest, Zeit den Weihnachtszauber etwas zu genießen, Zeit für eure Lieben! Kommt gut ins neues Jahr. Bleibt gesund, froh und heiter und vergesst nicht, euch immer mal etwas Gutes zu tun. Und sei es nur ein selbstgepflückter Wildblumenstrauß. Erfreut euch an den kleinen und großen Wundern der Natur, achtet und schützt sie so gut ihr könnt!

In diesem Sinne, bis (vielleicht) bald,
eure Heidrun

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein turbulentes Jahr geht zu Ende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.