Flatterhafte Schönheiten: Libellen

Heute wird’s tierisch: Es geht um Libellen, genauer gesagt um zwei blaue Libellen.

Leider bekomme ich nur selten Libellen zu Gesicht. Da unser kleiner Wolfsbach oft trocken fällt, die Bachränder zu oft gemäht werden und es mich an den einzigen Tümpel in der näheren Umgebung nur selten verschlägt. Und, dann habe ich mal Glück und die hübschen kleinen Flatterwesen fliegen mir regelrecht vor die Nase und ich habe nur mein Smartphone dabei. So ein Mist … Na ja, immerhin konnte ich sie „festhalten“, wenn auch nur in mittelprächtiger Qualität 😉

Besonders gefreut habe ich über die Blauflügel Prachtlibelle (ein Männchen), die ich bis dahin noch nie gesehen hatte …

Blauflügel Prachtlibelle, Libellenart, blaue Libelle, © wildpepeprmint-design.de

Übrigens: Die einzige Prachtlibellen-Art in ganz Mitteleuropa. Bessere Fotos und Infos gibt es z.B. hier >>

Und die Blaue Azurjungfer

Azurjungfer, Libelle Blau, © wildpepeprmint-design.de

Apropos Flattermänner: Der andauernde trocken-warme Sommer kommt den Faltern sehr gelegen. So viele wie dieses gab es schon ewig nicht mehr. Dazu gibt es in den nächsten Tagen einen Beitrag, mit „guten“ Fotos 🙂

PS: Die Libellen (und andere Insekten) haben mich auch künstlerisch inspiriert >>

Advertisements

6 Gedanken zu “Flatterhafte Schönheiten: Libellen

  1. Die Blauflügel-Prachtlibelle habe ich auch diesen Sommer zum allerersten Mal gesehen, und das in unterschiedlichen Bundesländern. Echt seltsam, aber sooo schön!

    1. Sorry, dass ich erst jetzt antworte, viel um die Ohren … Hey, super! Ich glaube, das liegt an dem Wahnsinnssommer. Die Wärme tut ihnen gut und auch Falter gibt es deutlich mehr dieses Jahr. 🙂

      1. Kein Problem, Heidrun. 🙂 Ja, ich glaube auch, dass es an der Wärme liegt. Es gibt wirklich mehr Falter dieses Jahr. Und Hummeln! Fällt Dir das auch so auf?

      2. Ja Falter gibt es auch deutlich mehr als in den letzten Jahren 🙂 (Wild-)Bienen/Hummeln sind meiner Meinung nach wie immer. Mehr Wespen und Heuschrecken (von klitzekleinen Arten bis zu den großen Grünen Heupferden). 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.