Mailights 2020

Hello again, meine lieben Follower*innen 🙂

Da ich bald meine Adminstration der Facebook-Gruppe „Ökologisch Gärtnern“ abgeben werde, hoffe ich, dass ich wieder mehr Zeit für meinen Blog habe. Inhaltlich will ich ihn etwas verändern, aber dazu später mehr. Heute einfach nur ein paar neue Impressionen … an einem Morgen und Nachmittags vor ein paar Tagen.

Habt einen schönen SonnenTag und (hoffentlich) bis bald 🙂

Weiterlesen "Mailights 2020"

Der November kann auch Bunt

Hey Folks! Ich bin mal wieder da … nach einer langen Pause. Mein Business hatte mich vollkommen in Beschlag genommen. Seit meinem letzten Post habe ich zwar weiterhin fotografiert, meist jedoch nur Schnappschüsse mit dem Smartphone, aber hin und wieder kam die Kamera mit, wie gestern zum Beispiel. Wir waren im Wald.

Zwar lies sich die Sonne nur sporadisch blicken, so war das Licht nicht ganz so toll, wie noch ein, zwei Stunden zuvor, aber ein paar nette Bilder sind doch dabei herausgekommen wie ich finde.

Ich habe das Gefühl, dass die Blätter jedes Jahr ein bisschen länger an den Bäumen hängen, trotz Trockenheit im Sommer und Frühherbst. Allerdings entdecke ich auch immer wieder Bäume, deren Laub nicht „normal“ verfärbt ist, sondern einfach vertrocknet an den Ästen hängt … :-/

Wie auch immer, noch ist der November sehr bunt und teilweise sogar noch richtig grün. Auch Pilze kann man noch immer sehr viele entdecken. Leider kenne ich nur sehr wenige. Ich glaube so viele wie dieses Jahr gab es schon ewig nicht mehr.

Nun viel Spaß mit meinem Novemberbunt und ein schönes Wochenende euch!

Weiterlesen "Der November kann auch Bunt"

Das große Leuchten: Orangerotes Habichtskraut 2.0

Heute muss ich euch noch einmal von meiner Lieblings-Wildblume erzählen: Das Orangerote Habichtskraut.

Dieses Orange ist einfach unglaublich. Ich kenne keine heimische Widlblume, die solch ein leuchtendes Orange zu bieten hat. Wobei Orange an sich schon sehr selten bei unseren Wildblumen vorkommt. Seit ein paar Jahren beobachte ich mit großer Freude, dass es jedes Jahr mehr werden. Auch bei mir hat sich das Orangerote Habichtskraut eingefunden. Es fühlt sich beim Lavendel – im trocken-steinigen – Vorgarten sichtlich wohl und hat schon zwei „Horste“ (sagt man das so?) gebildet. Der zweite blüht mit einer niedrigen, rosa Nelke um die Wette.

Bei einem Nachbarn hat es sich im Rasen, der eher eine kurzgehaltene Wiese ist, so ausgebreitet, dass an einer Stelle kaum noch Gras zu sehen ist. Trotz des regelmäßigen Mähens, es dauert nie lange und es ist wieder zurück, kleiner, aber es blüht unermüdlich.

Leider sind nicht alle Wildblumen so tolerant und unverwüstlich und haben es schwer sich gegen die Mähwut im Feld/am Wegrand zu behaupten. :-/

Seid ihr auch so begeistert von dem großen Leuchten? Wollt ihr ein wenig mehr erfahren, dann lest gerne meinen >> kleinen Steckbrief und holt es in euren Garten oder Kübel – sofern noch nicht geschehen.

Weiterlesen "Das große Leuchten: Orangerotes Habichtskraut 2.0"

Herbstlichter. Golden, Himmelblau und Wolkengrau

Eigentlich habe ich ja gar keine Zeit für meinen Blog … 😉 aber „Schwedenlichter“ hat so einen lieben Kommentar hier gelassen, dass ich jetzt doch mal fix etwas, ein paar frische (Handy-)Pics,  zusammengestellt habe.

Ich hoffe, ich kann euch eine kleine Freude mit meinen „Herbstlichtern“ (besonders an so einem trüben und nassen Tag wie heute) machen und wünsche euch einen kuscheligen, gemütlichen Sonntag. 🙂

PS: Danke an alle, die mir weiterhin die Treue halten und folgen! ❤

Weiterlesen "Herbstlichter. Golden, Himmelblau und Wolkengrau"

Die Natur mit allen Sinnen erleben

Eine Anfrage, die ich letzte Woche auf den Tisch bekam – ein Bildungsprojekt (Kinder & Artenvielfalt hörend erleben) – hat mich für meinen heutigen Beitrag inspiriert. Meine „Wilden Schönheiten“ kann man ja „nur“ mit einem Sinn erfahren, dem Sehen. Als visuell geprägter Mensch ist das für mich die vielleicht wichtigste Form des Erlebens. Dennoch, wir […]

Weiterlesen "Die Natur mit allen Sinnen erleben"

Kraftpakete der Natur

Sowohl Blatt- als auch Blütenknospen sind wahre kleine Kraft- und Wunderwerke der Natur. Es ist wirklich erstaunlich zu welchen Leistungen die Natur im Stande ist. Ein winzig kleines, zusammengefaltetes grünes Etwas nur umhüllt von einem dünnen Schutzhäutchen überdauert Frost und grimmige Kälte, Nässe, Trockenheit …  in diesem Jahr mussten die Knospen zudem noch besonders lange […]

Weiterlesen "Kraftpakete der Natur"