Hello again – Hallo Herbst

Ja, ich bin wieder da. Zumindest melde ich mich mal (kurz) mit ein paar Bildern zum meteorologischen Herbstanfang vor ein paar Tagen.

Mein letzter Post liegt nun fast drei Monate zurück. Kaum zu glauben … Der Sommer 2017 dürfte so ziemlich Geschichte sein und hat in so manchen Regionen ziemlich feuchte Spuren hinterlassen. Auch bei uns gab es überdurchschnittlich oft und auch öfter als sonst Regen. Dafür war es fast durchgängig warm (Juni, Juli und August: Tages-DurchschnittsTemperatur um 24 Grad), bisweilen auch heiß.

Meine Pflanzen haben sich erstaunlicherweise gut von dem schlimmen Hagelgewitter Ende Mai erholt. Nur die Tomaten blieben deutlich hinter der Topernte 2016 zurück. Es war einfach zu feucht und sie kämpfen noch immer sehr mit Mehltau (den ich an Tomaten noch nie hatte). Die Erntezeit wird wohl bald zu Ende sein …

Nun aber zum eigentlichen Grund für meine kurze Stippvisite, der wunderbare Herbstmorgen heute. Ich hoffe, ich kann euch eine kleine Freude mit meinen Bildern machen.

Advertisements
Weiterlesen "Hello again – Hallo Herbst"

In stillem Gedenken an die Opfer von Paris

Die schlimmen Anschläge in Paris und viele andere grauenvolle Attentate, Kriege, Ungerechtigkeiten, Ausbeutung von Mensch und Tier und, und, und … holten mir mal wieder Berta von Suttner (übrigens die erste Frau, die den Friedensnobelpreis erhielt, 1905)  „auf den Schirm“ … „Die Religion rechtfertigt nicht den Scheiterhaufen, der Vaterlandsbegriff rechtfertigt nicht den Massenmord, und die […]

Weiterlesen "In stillem Gedenken an die Opfer von Paris"

Oh, du schöner Novembermorgen

Stille. Nebelruhe.
Schließe die Augen … sei still und lausche.
Elstergekrächse, fernes Motorengeknatter.
Sanftes Blätterrascheln.
Die Gedanken schweben davon.
Leicht wie eine Feder im Nebelwind.
Nichts als Stille. Himmlische Ruhe.
Willkommen du schöner Novembermorgen.

(© Heidrun Lutz Nov. 2015)

SoAuf-2

Weiterlesen "Oh, du schöner Novembermorgen"

Einsam. Verlassen. Unschön. Schön.

Heute zeige ich euch mal (m)eine andere Seite. Keine hübschen Wildblumen, Herbstblätter, Himmel, Tierchen, Beeren & Co. Irgendwie bin ich es gerade etwas leid und stehe mehr auf die vermeintlich weniger schönen Motive, die mich aber ebenso faszinieren. Das Alte, Marode, Verlassene hat einfach was. Hier ein bisschen verwittert, dort fehlt das eine oder andere […]

Weiterlesen "Einsam. Verlassen. Unschön. Schön."